Zum Hauptinhalt springen

Zoff bei Simmentaler SVP-Grossräten

SVP-Grossräte aus dem Simmental und Köniz wollten mit einer Motion die Geburtenabteilung Zweisimmen retten. Am Mittwoch aber wurde der Vorstoss kurz vor der Diskussion im Grossen Rat zurückgezogen.

Stummer Protest von Mitgliedern des Komitees Spitalkämpfer(innen) während des Votums von SVP-Grossrat Ueli Studer.
Stummer Protest von Mitgliedern des Komitees Spitalkämpfer(innen) während des Votums von SVP-Grossrat Ueli Studer.
Andreas Blatter

Rund 20 Simmentalerinnen und Simmentaler sind dem Aufruf des Komitees Spitalkämpfer(innen) gefolgt und gestern Morgen ins Berner Rathaus gereist. Sie wollten zugegen sein, wenn im Grossen Rat über die Motion von Ueli Studer (SVP, Niederscherli) abgestimmt wird.

Dieser forderte den Berner Regierungsrat auf, am Spitalstandort Zweisimmen «auch weiterhin geburtshilfliche Dienstleistungen im bisherigen Umfang anzubieten». Die Finanzierung sollte künftig der Kanton im Rahmen der Abgeltung gemeinwirtschaftlicher Leistungen übernehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.