Zum Hauptinhalt springen

Kindergarten stimmt optimistisch

Schülerzahlen 1995 gingen in Reutigen über 120 Kinder und Jugendliche des Dorfes zur Schule. Seither ist diese Zahl drastisch gesunken. Seit 2008 besuchen in Reutigen auch Schülerinnen und Schüler von Zwieselberg (Kindergarten und 5. bis 9. Klasse) sowie Nieder- und Oberstocken (7. bis 9. Klasse) die neu gegründete Schule Stockental. Aktuell sind das 87 Kinder. Die Sekundarschüler aller vier Gemeinden gehen nach Wimmis zum Unterricht. «Optimistisch stimmt uns die Situation beim Kindergarten», erklärt Hans-Rudolf Kernen. «Im Moment zählt dieser 17 Kinder, im kommenden Jahr werden es voraussichtlich 27 sein.» Allerdings gebe es da ein Problem zu lösen: «Diese Zahl ist zu gross für eine Klasse, aber zu klein für deren zwei…» In Reutigen sei tatsächlich wieder eine Zunahme der Geburten zu verzeichnen, sagt Gemeinderat Kernen: «Im laufenden Jahr ist es rund ein Dutzend. Das sind weniger als in den «guten alten Zeiten», aber doch deutlich mehr als in den vergangenen Jahren.» Fusionsabsichten der Partnergemeinden könnten Auswirkungen auf die Schule Stockental haben, bestätigt Kernen. Bis in einem Jahr erhofft er sich diesbezüglich für die weitere Planung Klarheit.prr>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch