Kirchenvolk scheint Vertrauen zu haben

Lenk

Die mager besuchte Kirchgemeindeversammlung Lenk stimmte der Jahresrechnung zu.

Die Lenker Kirche.

Die Lenker Kirche.

(Bild: Bruno Petroni)

«Seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein.» Diesen Vers aus Jakobus 1, 22 an der Kanzel bezog Kirchgemeindepräsident Christian Trachsel auf die 13 (von 1395) am Sonntag zur Kirchgemeindeversammlung erschienenen Stimmberechtigten.

Damit drückte er aus, dass sich diese aktiv um das Geschehen in der Kirchgemeinde kümmerten. Der geringe Aufmarsch wurde den wenig emotionalen Geschäften und offenbar auch dem Vertrauen in die Behörde zugeschrieben.

Im Plus statt im Minus

Die von Finanzverwalterin Ruth Bucher erläuterte Jahresrechnung 2018 schliesst bei einem Aufwand von 560'347 Franken mit einem Gewinn von 3789 Franken ab. Dies entspricht gegenüber dem Budget einer Besserstellung um 29'089 Franken. Hauptsächlich dazu beigetragen haben um 32'695 Franken höhere Steuereinnahmen. Budgetiert waren 481'000 Franken.

Das gute Ergebnis erlaubte zusätzliche Abschreibungen von 58'606 Franken, welche als Nachkredit einstimmig genehmigt wurden. Die totalen Abschreibungen belaufen sich auf 116'808 Franken. Für die Revision der Kirchenorgel sind 27'541 Franken aufgewendet worden. Das Eigenkapital betrug per Ende 2018 718'634 Franken.

Blitzschäden sind repariert

Bekanntlich ist der Kirchturm im Sommer 2017 von einem Blitzschlag getroffen worden. Dabei wurden das Uhrwerk, die Heizungssteuerung und weitere elektrische Anlagen beschädigt. Die Schäden seien inzwischen behoben und die dadurch entstandenen Aufwendungen von rund 30'000 Franken von der Gebäudeversicherung gedeckt worden, war auf Anfrage zu erfahren.

Im siebenköpfigen Kirchgemeinderat bestehe immer noch eine Vakanz, teilte Ratspräsident Hanspeter Dubi mit. Ausserdem äusserte er den Wunsch, dass die Weihnachtsfeier der Oberstufe wieder in der Kirche und nicht wie im letzten Jahr in der Aula des Schulhauses stattfinde. Ein Lob erhielten die Sigristenehepaare Ischi und Buchs für ihre umsichtige Wartung der Kirche.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt