Zum Hauptinhalt springen

Königsetappe endete mit packendem Duell im Dorf

grindelwaldNach einer Abfahrt von der Grossen Scheidegg hinunter konnte sich Damiano Cunego das Leadertrikot der Tour de Suisse überstreifen. Das Publikum war begeistert.

Wenige Meter vor dem Ziel sicherte sich der Slowake Peter Sagan mit einem packenden Sprint den Etappensieg. Er hatte auf der Abfahrt von der Grossen Scheidegg nach Grindelwald mehr riskiert. Der Zweitplatzierte, der Italiener Damiano Cunego, wird heute auf der Fahrt nach Huttwil das Gelbe Trikot tragen. Gewonnen hatte auch das Publikum, das vom wilden Ritt der Fahrer begeistert wurde. Punkte erhielt zudem das Wetter, das sich vom Morgen bis zur Zielankunft am Abend stetig besserte und die Fahrer auf dem Schlussteil von Regen verschonte. Schon bei der 60. Jubiläumstour war Grindelwald Etappenort, und auch die anderen Tourhalte in den Jahren 1956 und 1999 sind noch heute bei Einheimischen in Erinnerung.flgSeite 3+19>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch