Zum Hauptinhalt springen

Kritik an der Umzonung

Gegen die neue Kulturzone in Ausserortschwaben sind bei der Gemeinde Kirchlindach 15 Einsprachen eingegangen. Die Gemeindeversammlung hatte eine solche Sonderzone Ende März beschlossen. Sie soll dem Kulturlokal Heubüni ermöglichen, wieder mehr Veranstaltungen anzubieten. Gemäss einer Mitteilung der Gemeinde weisen alle Einsprecher darauf hin, dass diese Zone illegal sei. Weil der Gemeinderat an der Umzonung festhält, muss nun der Kanton entscheiden. Noch komplizierter ist der Heubüni-Konflikt, weil der Kanton auch Beschwerden gegen die Gemeindeversammlung behandeln muss. Ausserdem ist noch ein Entscheid des Bundesgerichts hängig. Dieses hat zu beurteilen, ob die jetzt geltenden Betriebsbeschränkungen rechtens sind. pst>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch