Zum Hauptinhalt springen

Kunst mit Herz, Streichholz und Kühlschrank

DieterswilDer Weiler hat 225 Einwohner, eine Verkehrsinsel und eine Kunstversteigerung. Am Samstag hat ein kleines Dorf ein grosses Herz.

Dass Dieterswil, ein Dorf bei Rapperswil, eine veritable Verkehrsinsel hat, ist schon erstaunlich genug. Denn Autos fahren über die Kreuzung zweier Nebenstrassen eher selten. Noch verblüffender ist aber, dass auf ebendieser Verkehrsinsel am Samstag Kunst versteigert wird. Geld für behinderte Kinder Die drei Objekte sind schon seit einigen Wochen dort: eine Herzskulptur aus Holz von Werner Trösch und Annemarie Bucher, ein Holzstoss mit Schubladen und funktionierendem neuen Kühlschrank von Thomas Rutsch und Markus Hübscher sowie drei grosse, teils abgebrannte Streichhölzer von Markus Rutsch und Markus Blaser. Die sechs Gestalter und Erbauer wohnen in der Nähe und in Bern. Es sind drei Landwirte, eine Bildhauerin und zwei Schreiner, einer davon ist Bühnenbildner am Stadttheater. Das Team hat teils mit anderer Zusammensetzung bereits Werke für Versteigerungen realisiert, die jeweils Anfang Jahr Kunstliebhaber nach Dieterswil lockten. Der Erlös ging an Behinderteninstitutionen. Letztes Jahr profitierte die Stiftung Tannacker in Moosseedorf. Diesmal bekommt das Zentrum für blinde und sehbehinderte Kinder und Jugendliche in Zollikofen das Geld. Profi-Qualität Ein Besuch in Dieterswil zeigt, dass da keine Basteleien auf der Strasse stehen, sondern Werke mit Qualität, ausgeführt von Profis. Die Schubladen des Holzstosses rollen tadellos, die Kühlschranktür funktioniert, wie man es von Küchenkombinationen gewohnt ist. Die Werke sind wetterfest. «Nach den letzten drei Versteigerungen überwies das Team jeweils etwa 3000 Franken an die Institutionen», erklärt Initiant Markus Rutsch. Im Schnitt kostete jede Arbeit weit weniger als 1000 Franken, ein günstiger Preis. Die Versteigerung beginnt bei 300 Franken. Viel Gratis-Büez «Wir arbeiten gratis und lassen uns das Material sponsern», sagt Rutsch. Neben dem Erlös aus den Versteigerungen schicken er und seine Kollegen auch gerne Spenden aus dem Publikum an die Institutionen. Viel Gratisbüez und Idealismus für einen guten Zweck also. «Wir haben Spass an der Arbeit.» Peter Steiger Versteigerung:Samstag, 21.Januar, 14.30 Uhr, Dieterswil.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch