Lanz am Inferno

Mürren/Thun

Die Teilnahme am Inferno-Halbmarathon als Staffel sei ein «einmaliges Teamerlebnis», versprechen die Organisatoren. Am Start ist auch der Thuner Stadt­präsident Raphael Lanz.

Start der Triathletinnen und Triathleten im Strandbad von Thun – am 18. August ist auch der Thuner Stadtpräsident Raphael Lanz dabei.

Start der Triathletinnen und Triathleten im Strandbad von Thun – am 18. August ist auch der Thuner Stadtpräsident Raphael Lanz dabei.

Am 18. August finden die Inferno-Rennen statt. Beim Triathlon absolvieren die Athleten 3,1 Kilometer schwimmend, 97 Kilometer auf dem Rennrad, 30 Kilometer auf dem Mountainbike und einen Berglauf von 25 Kilometern einzeln oder als Team.

Der Halbmarathon führt über 21 Kilometer von Lauterbrunnen aufs Schilthorn. Auch der Lauf kann solo oder als Staffel bestritten werden. «Der Staffellauf bietet sich für Freunde, Familien und Firmen als einmaliges Teamerlebnis an», schreiben die Organisatoren in einer Medienmitteilung.

«Die drei Teilstrecken mit bis 7,5 Kilometern Länge und 400 bis 1000 Höhenmetern Steigung bieten ein wunderschönes Gruppenerlebnis und ermöglichen den Teilnehmenden ein Kennenlernen der Inferno-Stimmung, inklusive Zieleinlauf auf dem Schilthorngipfel. Auch heuer seien wieder prominente Namen mit am Start.

«So wird beispielsweise der sportinteressierte Thuner Stadtpräsident Raphael Lanz in der Staffel mitlaufen.» Anmeldungen für den Halbmarathon sind bis am Renntag möglich.

Infos und Anmeldung: www.inferno.ch.

pd/sgg

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt