Zum Hauptinhalt springen

Lyss übt den Langsamverkehr

Nächsten Frühling wird

Zwischen dem Hirschenkreisel und dem nördlicher gelegenen Industriekreisel will Lyss einen weiteren Kreisel bauen: den «Sonnenkreisel» beim neu gestalteten Steinweg, in Anlehnung an das ehemalige Restaurant Sonne. In verschiedenen Etappen soll bis August 2011 die Bielstrasse in diesem Bereich den neuen Anforderungen angepasst werden. Die Gesamtbaukosten für den «Sonnenkreisel» in Lyss sowie für die Anpassungen der Lyssbachbrücke und der Bielstrasse betragen 2,2 Millionen Franken. Die Kosten werden getragen vom Kanton Bern, der Gemeinde Lyss sowie der Allreal AG. «Das vorgesehene Verkehrsaufkommen mit der Eröffnung des Lyssbachparks im nächsten Frühling verlangt Anpassungen an die Verkehrsführung», erklärt Ruedi Frey, Abteilungsleiter Bau bei der Gemeinde Lyss. 185 Meter langes Projekt Betroffen vom Bauvorhaben der Gemeinde sind einerseits das Restaurant Circolo Italiano und das gegenüberliegende Gebäude von Peter und Jolanda Kaufmann-Keller, wo derzeit das Fahrradgeschäft Pro Bike untergebracht ist. Hier sind Niveauanpassungen vorgesehen, wie Mathias Held, Bereichsleiter Tiefbau der Gemeinde Lyss, gestern ausführte. Bis auf ein paar wenige Details seien sie mit den Verhandlungen zufrieden, so Jolanda Kaufmann. Beim «Circolo» werden Parkplätze vor dem Gebäude verschwinden und auf die westliche Gebäudeseite verlegt. Die drei vorgesehenen Module umfassen in erster Priorität den Kreisel, in zweiter Linie die Fussgängerunterführung und die breitere Lyssbachbrücke. Und schliesslich muss die Strassenführung der Bielstrasse bis zur Bahnunterführung Lyss– Aarberg angepasst werden. Insgesamt betragen diese drei Module eine Länge von 185 Metern. Verkehrsbehinderungen Die Bauarbeiten beginnen am nächsten Montag und werden in mehreren Etappen ausgeführt. «Wir rechnen mit 14 Bauphasen», erklärt Held. Der Verkehrsfluss auf der Bielstrasse wird dadurch während Monaten sehr stark eingeschränkt. Die Verantwortlichen raten den Verkehrsteilnehmern dringend, die Bielstrasse als Durchfahrtsstrasse zu meiden und die Autobahnumfahrung Lyss-Nord-Süd zu benützen. Martin Rindlisbacher >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch