Zum Hauptinhalt springen

Männerchor feiert Jubiläum

NiederbippDer Männerchor Eintracht ist 125 Jahre alt geworden – und steht vor einer ungewissen Zukunft.

Zum 125-Jahr-Jubiläum des Männerchors Eintracht fand in der reformierten Kirche Niederbipp mit 18 Sängern ein Festkonzert statt. Der Männerchor liess vor einigen Tagen mitteilen, dass seine Zukunft infolge Überalterung und fehlendem Nachwuchs unsicher sei. Unter der Leitung von Peter Dällenbach wurden zwölf Lieder zum Festtag vorgetragen. Kurt Guggisberg brachte mit liederbezogenen Ausführungen und einer Zeitgeschichte dem zahlreich erschienenen Publikum den Chor etwas näher. Er erwähnte, dass das chorische Jahr nun zur Neige geht. Dabei zog er Vergleiche zur «guten alten Zeit» und nicht zuletzt auch zum eigenen Chor. Was der Männerchor in den letzten 125 Jahren erlebte, erzählte Präsident Erich Mühlethaler. Beim geschichtlichen Abriss wurde auch das grosse Engagement beim Üben und dann beim Auftritt am kantonalen Gesangsfest hervorgehoben. Erinnerungen ans Theaterspielen und an die vielen Konzertabende sollten für die heute 18 Sänger Motivation für die Zukunft sein. Der Chor zeigte auch, dass Qualität beim Singen vor Quantität kommt. Das während Jahren positive Vereinsleben liessen die Sänger mit dem bekannten und stets gerne gesungenen Lied «Bajazzo» nochmals aufleben. asw >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch