Zum Hauptinhalt springen

Märli, Musik und Kerzenziehen

Zum dritten Mal organisierte Urs Greub einen Weihnachtmarkt auf dem Bärenplatz in Wilderswil. «Es ist wichtig, dass die Artikel nicht als Massen- oder Kommerzwaren angeboten werden», sagte der Initiator. So fehlten an diesem kalten Wintertag warme Wollhandschuhe, Pulswärmer, Schals, Mützen, Socken oder Pantoffeln nicht. Als Weihnachtsgeschenke wurden Seifen, Cremen, Strick-, Stick- und Stoffsachen, Kürbisprodukte, Töpferwaren, Kristallschmuck, Kerzen, Karten und vieles mehr angeboten. Kinder konnten Märlistunden, eine «Zwärgehöhli» oder ein Freilichttheater mit der Dorfjugend und dem Waldkindergarten Tatatuck besuchen. Die örtliche Spielgruppe Rägeboge organisierte ein Kerzenziehen, und die Musikgesellschaft Wilderswil spielte Weihnachtslieder. Der Samichlaus mit Eseli wartete auf kleine und grosse Gäste. Für das leibliche Wohl wurden von den umliegenden Gastbetrieben und der Musikgesellschaft Speis und Trank angeboten. klw >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch