Zum Hauptinhalt springen

Malschüler zeigen erstmals Kostproben

SpitalgalerieSie wagten das Abenteuer Ausstellung und zeigen im Spital Thun ihre virtuosen Farbkompositionen: sieben Schülerinnen und zwei Schüler der

Erstmals präsentiert die Thuner Ateliermalschule von Uschla Ramseier in einer Ausstellung das Können und den Ideenreichtum ihrer Schülerinnen und Schüler. Unter der Regie der Kunstmalerin entstand eine Themenauswahl, in welcher die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren eigenen Stil einbringen konnten. Entstanden ist dabei ein enormes Spektrum an ausdrucksstarken Farb- und Formkombinationen und das Gemeinschaftsbild «Mombasa», das in warmen Farben die erbauliche Zusammenarbeit widerspiegelt. Viele Kostproben Den Raum für die Präsentation bot sich in der Galerie Spital Thun. In Zusammenarbeit mit der Galeristin Martina Kinzl wurden die «Kostproben», wie die Ausstellung betitelt ist, zusammengestellt und aufgehängt. Rund 80 Interessierte besuchten die Vernissage und bestaunten unter anderem die verschiedenartigen Niesenbilder von Margrith Münger, die grossflächigen «Kontraste» von Monika Opprecht, das faszinierende Farbenspiel in Lucie Zürchers «Dimensionen» oder ihre Trilogie «Bäume» sowie «Andis Katzen» von Lukas Gräppi. In dessen Bild ist sogar eine Kakerlake ein farbenfrohes Tierchen. Mit Traumbildern und Engeln hatte sich Mirella Caldwell befasst, während Doris Rütsche die Inspirationen von Steinen auf den Betrachter wirken lässt. Das fesselnde Farbenspiel der Wolkenkratzer oder von Kreisen und Kugeln von Max Helfer ist ebenso ausdrucksstark wie das Ornament in Herbstfarben und die Farbkreise von Beatrice Alpstäg. Eine Ergänzung zur Ausstellung bildet der dunkle Nachthimmel über kraftvollen Berggipfeln von Cordula Boose. Tabita und Evi Probst wiederum sorgten für den musikalischen Rahmen der Vernissage. Verena Holzer«Kostproben»: Die Ausstellung dauert bis 29.Dezember. Jeweils zwei Ausstellende sind am 16. und 19.November sowie am 3., 10. und 17.Dezember von 14 bis 16 Uhr anwesend. Uschla Ramseier führt am 26.November und 4.Dezember jeweils um 14 Uhr durch die Ausstellung. www.uschlaramseier.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch