Zum Hauptinhalt springen

Manchester wie Frutigen

Das wohl verrückteste Finale aller Zeiten stieg am 26. Mai 1999 in Barcelona. 0:1 zurück, erzielten «Teddy» Sheringham undO. G. Solskjaer in der 91. und 93. Minute die Sieg bringenden Tore zum Champions League-Gewinn von Manchester United über Bayern München. Mir ist dieses Wechselbad der Gefühle so lebendig in Erinnerung, weil mir 21 Jahre zuvor das selbe Schicksal widerfahren ist wie dem armen Oli Kahn: Auch ich musste damals als Goalie der FC Spiez-Junioren in der Nachspielzeit eines Finalspiels gegen Frutigen den Ball zwei Mal nacheinander aus dem eigenen Netz fischen – und wir verloren 2:1. Mein WM-Tipp: Das Herz möchte Italien, der Verstand sagt Messi & Co.Bruno Petroni>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch