Zum Hauptinhalt springen

Mit Aldi ins Luxus-Hotel

interlakenDer Discounter Aldi hat Fünf-Sterne-Hotels

Um ihre Zimmerauslastung zu erhöhen, setzen einige Interlakner Hoteliers auf die Zusammenarbeit mit dem Discounter Aldi. Der hat nämlich auch «Reisen zu Aldi-Preisen» in seinem Sortiment. «Diese günstigen Angebote werden ausschliesslich in buchungsarmen Zeiten wie der Nebensaison angeboten. In dieser Zeit liegen die Zimmerpreise immer unter denen der Hochsaison», erklärt Andrea Kunz von der Direktion des Lindner Beau Rivage. Das Fünf-Sterne-Hotel ist eines der Hotels, die den Werbeeffekt des Grossverteilers für sich nutzen. Befürchtungen, dadurch die falsche Klientel anzulocken, hat sie nicht. Andrea Kunz: «Aldi-Kunden sind keine Billigkunden, wie vielleicht der ein oder andere vermutet.» Dennoch sind nicht alle, die mit dem Tourismus in Interlaken zu tun haben, von dieser Entwicklung begeistert.jezSeite 2>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch