Zum Hauptinhalt springen

Mit dem Velo nach Moskau

krauchthalMoskau,

Die beiden Tourenfahrer haben es geschafft. Nach 3000 Kilometern und knapp 15000 Höhenmetern im Velosattel sind Roland Gugger und Ernst Salzmann auf dem Roten Platz in Moskau angekommen. «Es ist enorm, wie viel der Körper leisten kann», schreiben die beiden in einem kurzen Rückblick auf ihre 19 – übrigens völlig pannenfreien – Tage unterwegs. «Aber einmal über eine solche Distanz durch mehrere fremde Länder zu fahren, ist schon speziell.» Neben Russland lernten Gugger und Salzmann auf ihrer Reise auch Österreich, Tschechien, Polen und Weissrussland kennen. In Tschechien wurden sie sogar vom Bürgermeister der Krauchthaler Partnergemeinde Kamenny empfangen. Das Abenteuer soll auch einen guten Zweck haben: Über einen Kilometerrappen sammeln die beiden Geld für den Batzebär. Dieser Fonds ermöglicht Kindern spezialärztliche Behandlungen und psychische Betreuung. skk>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch