Zum Hauptinhalt springen

Mit der Berner Zeitung konnten sie das Ilfis Stadion neu entdecken

Zuerst eine Führung , dann ein Fondue und als Höhepunkt der Matchbesuch: ein spannender Abend für die Gewinner/-innen.

Letzten Freitagabend spielten die SCL Tigers gegen den HC Ambri Piotta. Wie jedes Jahr hatte die Berner Zeitung BZ im Rahmen ihrer Medienpartnerschaft mit den SCL Tigers eine Verlosung lanciert – «Hockey-Night im Ilfis-Stadion». Die zehn Gewinner/-innen: Stefanie Blatter, Adrian Fankhauser, Samuel Gäumann, Max Giovinetti, Andreas Appenzeller, Monika Lauper, Silvia Oester, Thomas Schneiter, Hans Schär und Hanni Schmutz besuchten an diesem Abend gemeinsam mit je einer Begleitperson den Match und erhielten einen Einblick in die Welt des Eishockeys. Blick hinter die Kulissen Erich Kropf, Marketingleiter der SCL Tigers AG, führte die Gewinner/-innen hinter die «Kulissen» des Ilfis-Stadions und wartete mit Anekdoten und vielen Hintergrundinformationen zu Materialraum, Garderoben und den verschiedenen VIP-Bereichen auf. Im Anschluss an die Führung beantwortete Ruedi Zesiger, Geschäftsführer der SCL Tigers AG, die brennenden Fragen der Hockey-Night-Gewinnerinnen und -Gewinner. Während des gemeinsamen Fondues wärmten sich die Teilnehmenden Hände, Füsse, Bauch – und mit dem «Hockey-Night-Quiz» auch die Hirnzellen auf. In lockerer Stimmung wandte man sich dann dem Höhepunkt dieser einzigartigen «Hockey-Night» zu – dem Match SCL Tigers - HC Ambri Piotta: Ein wunderschöner und unvergesslicher Abend ganz im Zeichen des Eishockeys. Leider verloren die Tigers das Spiel 2:3 – ein kleiner Wermutstropfen an einem sonst in jeder Hinsicht gelungenen Abend. MS/AM >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch