Zum Hauptinhalt springen

Musikalischer Fernsehabend

thunAm Wochenende lud die Feldmusik Strättligen zu ihren traditionellen Konzerten in den Thuner Bärensaal. Als Fernsehmoderatorin führte Caroline Leuenberger gekonnt und charmant durch das

«Einmal mehr boten die Musikantinnen und Musikanten der Feldmusik Strättligen unter der Leitung ihres Dirigenten Christoph Hertig ein abwechslungsreiches und für die Akteure anspruchsvolles Konzert», steht in der Medienmitteilung. Mit dem allseits bekannten und beliebten «Florentiner Marsch» von Julius Fucik eröffneten die Strättliger Musikanten die diesjährigen Konzerte. Nach dem Ragtime «The Easy Winners» von Scott Joplin war das vierköpfige Posaunenregister mit «Happy Trombones» von Rob Ares gefordert. Johann Strauss’ Walzerklänge zum Titel «Wein, Weib und Gesang» kündigte die charmante Moderatorin Caroline Leuenberger mit dem Bezug auf die heutige Zeit als «Sex, Drugs and Rock’n Roll» an. Very Rickenbachers Marschpolka «Die Spatzen sind da» rundete den ersten Programmteil ab. Meteo, Olympia und Sport Zur Eröffnung des zweiten Konzertteils unter dem Motto «Fernsehabend» erklang die Eurovisionsmelodie «Ode to Europe». Aus dem Sportstudio erfolgte mit dem glamourösen «The Olympic Spirit» von John Williams eine Schaltung zu den Olympischen Spielen nach Atlanta. Mit «It’s Raining Men» kündigte die Wetterfee von Meteo ein Tiefdruckgebiet an. Der Fernsehabend war lanciert, und es standen Action und Spannung auf dem Programm: «James Bond 007». Mit diesem Medley folgte die Feldmusik dem berühmten Geheimagenten auf seinen Einsätzen und Abenteuern. Nach der markanten Titelmelodie von «The A-Team», einer amerikanischen Fernsehserie, und «Hawaii Five-O» konnte sich das Publikum beim Klassiker «Vielen Dank für die Blumen» aus Tom&Jerry entspannen. Das Musikkorps erntete für die gelungenen Darbietungen grossen Applaus und verabschiedete sich mit dem rassigen Marsch «Gruss an Bern». Auch die vereinseigene Tambourengruppe unter der Leitung von Andrea A. Peter bereicherte das Programm mit rassigem und sauberem Schlag. Viel Beifall erhielt die schlagkräftige Truppe bei der von Andrea Peter eigens arrangierten Drumshow.pdwww.feldmusikstraettligen.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch