Nach Sturm Burglind: Der Seilpark lebt

Matten

Seit dem Wochenende ist der Seilpark wieder offen. Noch sind nicht alle Bauten fertiggestellt. Doch die Freude bei den Betreibern ist gross.

Seilparkinitiant Erich Balmer (rechts) sowie Bernhard Steuri, Geschäftsführer der Betreiberfirma Outdoor Interlaken AG, am Samstag im wiedereröffneten Park in Matten.

Seilparkinitiant Erich Balmer (rechts) sowie Bernhard Steuri, Geschäftsführer der Betreiberfirma Outdoor Interlaken AG, am Samstag im wiedereröffneten Park in Matten.

(Bild: Hans Urfer)

Zehn Blumenarrangements, fein geschnitzte Murmeli und ein Eichhörnchen. «Der von der Interlaknerin Gabi Schild geschnitzte Adler fehlt noch», sagt Erich Balmer und schmunzelt.

Der Seilparkinitiant und Eigentümer des Grund und Bodens, auf welchem der Park vor elf Jahren erstellt wurde, freut sich. «Es macht mich glücklich, wieder Gäste auf den Parcours zu sehen», sagt Balmer am Samstag und erinnert sich nur ungern an den 3. Januar: «110 Ster Holz lagen am Boden, und auch ich war am Boden zerstört ob der massiven Schäden, welche der Sturm Burglind angerichtet hatte.»

Neu: Der Knotenturm

Vier Monate später setzt Balmer nicht nur eine fröhliche Mine auf, sondern dem Park wurde wieder neues Leben eingehaucht. Denn den Gästen stehen von den frü­heren zehn Parcours deren acht zur Verfügung. «Wir mussten die Parcours teilweise neu anlegen und auf Nachbarparzellen ausweichen, da wir rund 85 Bäume weniger für den Wiederaufbau der Plattformen zur Verfügung hatten», sagt Bernhard Steuri, Geschäftsführer der Betreiberfirma Outdoor Interlaken AG.

Mit Blick auf einen metallenen Gerüstturm auf dem Parkgelände weist Steuri darauf hin, dass dieser hoffentlich noch Ende dieses Monats einem sogenannten Knotenturm weicht. «Die Bewilligung vorausgesetzt, planen wir hier eine Art Relaisstation, auf welcher fünf bis sechs Routen zusammenkommen», sagt Steuri. Einmal dort angekommen, könne der Parkbesucher erneut wählen, auf welchem Parcours er weitergehen wolle.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt