Zum Hauptinhalt springen

Nähatelier geht zu

SpitzmarkeLead

Frutigen Auch eine zum Jahresende kurzfristig einberufene Arbeitsgruppe konnte das Heimarbeitsatelier auf dem Gufer in Frutigen nicht retten: Am nächsten Montag wird der Betrieb definitiv eingestellt. Der Gemeinderat bestätigt die Analyse eines Treuhandbüros, wonach der Betrieb des Nähateliers in Zukunft stark defizitär weitergelaufen wäre. Die Gewerkschaft Unia deckt den Betreiber, die Swiss Work Mobile AG, jetzt mit schweren Vorwürfen ein, wonach diese sich beim Rettungsversuch für das Atelier nicht kooperativ gezeigt und stur an der Schliessung festgehalten habe.bpmSeite 2>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch