Zum Hauptinhalt springen

Neue Sitzbank in Wengi-Ey

Als der Vorstand der EDU-Reichenbach im letzten Jahr bestimmen wollte, wohin das diesjährige «Reisli» gehen sollte, entstand die spontane Idee, stattdessen etwas für die heimische Bevölkerung zu tun. So kam es, dass in der Wengi-Ey eine in der Schreinerei von Lukas Trachsel in Kien gefertigte Sitzbank platziert wurde. Die Partei-Mitglieder hoffen, dass dort künftig die wunderschöne Aussicht genossen wird. Bild (hinten v.l.): Hansueli Trachsel, Hans Aellig Präsident EDU-Reichenbach, Lars Weber; (vorn v.l.)Lukas Trachsel mit Seline, Erika Trachsel, Lena Trachsel und Sarah Weber.ea >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch