Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anlauf im Viererfeld

Der Berner Gemeinderat plant auf dem südlichen Teil des Viererfelds erneut eine teilweise autofreie Wohnüberbauung.

Unter dem Titel «Neuer Anlauf für Wohnungsbau» leitet der Gemeinderat eine neue Planung für das «Mittelfeld» ein. Dabei handelt es sich nicht um eine bisher unbekannte Brache, sondern um das Viererfeld Süd. Laut Mitteilung prüfen Interessenvertreter, Grundeigentümer und Politiker, wie die Entwicklung dort aussehen könnte. Im Vordergrund stehe eine attraktive Quartierentwicklung mit einem Mix aus Wohnungen und Grünfläche. Die Überbauung soll zum Teil autofrei sein. Ähnliche Pläne verwarfen die Stimmbürger 2004. Damals setzten sich Komitees für den Erhalt der Grünfläche als Naherholungsgebiet ein. Diese Ideen für das Viererfeld dürften die Gegner wieder auf den Plan rufen. Dass geplant werden soll, erachtet der Gemeinderat auf Grund hängiger Vorstösse als sinnvoll. Dies zur Freude des Grünen Bündnisses. In einer Mitteilung schreibt die Partei, dass so dringend nötiger Wohnraum geschaffen werden könnte. pd/as>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch