Neues zum Projekt der Grimselbahn

Innertkirchen

Der regionale Teilrichtplan Energie ist vom Kanton vorgeprüft worden und soll den Gemeinden zum Beschluss vorgelegt werden. Die Geschäftsleitung der Regionalkonferenz beantragt beim Beco Berner Wirtschaft weitere Fördergelder.

So könnte die Grimselbahn aussehen, wenn sie einmal realisiert werden würde.

So könnte die Grimselbahn aussehen, wenn sie einmal realisiert werden würde.

(Bild: Bildmontage Atelier Ke)

Die Geschäftsleitung der Regionalkonferenz Oberland-Ost hat den regionalen Teilrichtplan Energie beim Kanton in die Vorprüfung gegeben. Aus dem Vorprüfungsbericht ergeben sich gemäss Medienmitteilung «noch diverse formelle Bereinigungen, welche durch die Projektleitung und die Energiekommission vorgenommen werden».

Speziell gewürdigt wurde die umfangreiche und seriöse Planungsarbeit, welche die regional koordinierte Nutzung der vorhandenen Energiepotenziale aufzeige. Die Region Oberland-Ost sei die erste Region im Kanton , welche über eine umfassende Energierichtplanung verfügt. Der Teilrichtplan wird den Gemeinden anlässlich einer Behördeninformation vorgestellt und soll dann durch die Regionalversammlung im November beschlossen werden.

Geld für Grimselbahn?

Erfreut nimmt die Geschäftsleitung die Genehmigung der von ihr beantragten Finanzhilfen für die Regionalentwicklungsprojekte «Zukunft Hasliberg» und die «Umnutzungsstudie Schulhaus Gadmen» zur Kenntnis. Die Geschäftsleitung hat sich zudem von der Grimselbahn AG aus erster Hand über die dringend notwendigen Vorarbeiten für die Lancierung eines konkreten Projekts informieren lassen, welches die gemeinsame Realisierung einer Starkstromübertragungsleitung und einer Grimselbahn im selben Tunnelstollen vorsieht. «Nur wenn die beiden Vorhaben gemeinsam realisiert werden können, zeichnet sich eine wirtschaftlich vertretbare Lösung ab», heisst es weiter.

Die Geschäftsleitung beantragt deshalb beim Beco Berner Wirtschaft, die Projektvorarbeiten zusammen mit dem Kanton Wallis aus Mitteln der Neuen Regionalpolitik finanziell zu unterstützen, da keine anderweitigen Finanzhilfen möglich sind in dieser Vorprojektphase.

pd/BO

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...