Zum Hauptinhalt springen

Niederlage für Streit

Lead

eishockeyDer Start in die NHL-Saison 2011/2012 ist Mark Streit und seinem Team missglückt. Die New York Islanders unterlagen vor eigenem Publikum Florida 0:2. Streit (33), der die komplette Saison 2010/2011 wegen einer Schulterverletzung verpasst hatte, bestritt sein erstes Meisterschaftsspiel seit 18 Monaten. Der Berner Verteidiger und Captain der Islanders kam auf 25 Minuten Einsatzzeit und damit auf mehr als jeder andere Spieler bei den Islanders. In der 17.Minute konnte er den Führungstreffer durch Panthers-Stürmer Stephen Weiss nicht verhindern. Noch vor der ersten Drittelspause erhöhte Jason Garrison zum 2:0-Schlussresultat. «Sie erwischten den besseren Start», sagte Streit, «sie spielten von Anfang an sehr hart, und wir nutzten unsere Geschwindigkeit nicht. Wir hatten dann im Powerplay einige Chancen und wurden mit zunehmender Matchdauer besser, aber der Start war wirklich nicht gut.»si>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch