Zum Hauptinhalt springen

Alte Mühle: Investitionsbedarf von über 20 Millionen Franken

Noch ist das Mühleareal mehrheitlich ungenutzt, aber die Langenthaler Politik bewegt sich: Ein SVP-Vorstoss wurde im Stadtrat angenommen.

Tobias Granwehr
Die Mühlestallungen (links) und die Alte Mühle (rechts) weisen eine gute Bausubstanz auf. Das Silo (hinten) hingegen muss renoviert werden.
Die Mühlestallungen (links) und die Alte Mühle (rechts) weisen eine gute Bausubstanz auf. Das Silo (hinten) hingegen muss renoviert werden.
Nicole Philipp

Stadtpräsident Reto Müller (SP) hätte am Montagabend im Stadtrat gleich zweimal zur Alten Mühle reden sollen. Zuerst im Traktandum 3 und später noch bei den Mitteilungen des Gemeinderates. Das Stadtratsbüro schlug indes vor, beides zusammenzufassen. Der Stapi konnte so bei seiner Stellungnahme zur SVP-Motion «Planungssicherheit für das Gebiet Alte Mühle» auch die Nutzungsstudie vorstellen, die zum Mühleareal in Auftrag gegeben wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen