Am Auftreten wird gefeilt

Wiedlisbach

43 Ober­stufenschüler nehmen freiwillig am Bündner Kantonalgesangsfest teil. Initiant und Lehrer Martin Bütikofer schwärmt von der Disziplin der Jugendlichen.

Béatrice Beyeler

Kaum hat die Schulglocke geklingelt, geht das Gewusel los. Schülerinnen und Schüler des Oberstufenzentrums Wiedlisbach strömen aus ihren Klassenzimmern. Das Geschnatter hallt in den ­Gängen wider. 43 der Siebt- bis Neuntklässler nehmen den Weg zur Aula unter die Füsse. Sie machen beim Chorprojekt von Martin Bütikofer mit. Auf freiwilliger Basis, wohlbemerkt. Als Ziel haben sie das Bündner Kantonal­gesangsfest vor Augen, das am kommenden Wochenende im italienischen Val Chiavenna über die Bühne geht.

«Aufstellen, aufstellen!», ruft Musiklehrer Martin Bütikofer den schwatzenden Jugendlichen zu. Jede und jeder der jungen Sängerinnen und Sänger weiss, wo sein Platz ist. Nach einem konzentrierten Einsingen geht es gleich los mit einem Klassiker: «Hallelujah». Noch etwas verlegen beginnt Bleon Krasniqi mit seinem Solo. Nach den ersten schüchternen Tönen wird seine Stimme immer fester. Géraldine Eigenmann setzt ein. Die beiden jungen Stimmen harmonieren miteinander und werden vom Chor getragen.

Erfolgreiches Unterfangen

Seit rund dreieinhalb Monaten probt die Gruppe mehrmals pro Woche. Den Schülern werden dafür Stunden aus dem normalen Unterricht zur Verfügung gestellt. Martin Bütikofer wird von der Schulleitung voll und ganz unterstützt. Bereits letztes Jahr nahm er mit einer Gruppe Freiwilliger an einem Chorwettbewerb teil. Das Unterfangen sei so erfolgreich gewesen, dass er gleich wieder nach einem Fest Ausschau hielt. Die Wahl fiel auf das Bündner Kantonalgesangsfest.

In Chiavenna werden die Jugendlichen und Martin Bütikofer das kommende Wochenende zusammen verbringen und während rund 17 Minuten den Experten ihr Können präsentieren. Wegen der Disziplin müsse er sich keine Sorgen machen, betont Bütikofer. Er müsse nicht ständig den Major spielen. «Diejenigen, die mitsingen, machen es freiwillig und haben Spass.» Die Schüler pflichten ihm bei. «Es ist eine coole Erfahrung, das erlebt man nur einmal», sagt etwa Yanik Känzig.

Auch Solist Bleon Krasniqi schwärmt: «Ich singe sehr gerne und spiele auch Klavier. So in der Gruppe macht es noch mehr Spass.» Die beiden jungen Herren sind im Chor klar in der Unterzahl: Nur sechs Jungs machen beim Chorprojekt mit. «Ich weiss auch nicht genau, weshalb das so ist», sagt Bleon Krasniqi. Man müsse es halt wirklich wollen – und nicht nur wegen des Znüni, das es in jeder Probe gibt.

Alles auswendig

Nach «Hallelujah» folgen weitere Klassiker wie «Caresse sur ­l’océan» und «Hit the Road Jack». «Hier müsst ihr richtig ‹verruckt› sein», ruft Martin Bütikofer den Jungs zu. Das muss er ihnen nicht zweimal sagen: Voller Inbrunst besingen sie den Protagonisten Jack. Auch modernere Töne gibt es zu hören. Einmal sanft bei «Say Something», dann forsch bei «Gangsta’s Paradise». Martin Bütikofer unterbricht nur noch selten, das meiste sitzt. Eher muss er die aufgedrehten Schüler in den Gesangspausen ermahnen, still zu sein.

Alle Jugendlichen singen komplett auswendig. «Bei ihnen geht das oft viel besser als bei Erwachsenen», sagt Martin Bütikofer. Mit den Schülern müsse dafür an anderen Aspekten gefeilt werden, etwa am Auftreten. «Für viele ist es das erste Mal, dass sie vor einem grossen Publikum singen.» Nach der gemeinsamen Probe entlässt Martin Bütikofer seine Schützlinge wieder in den regulären Unterricht oder zu individuellen Proben. Für diese sind die Schüler mit Laptop und Kopfhörer ausgerüstet. «Wenn ich dann bei ihnen vorbeischaue, sind sie immer ganz konzentriert», sagt Bütikofer. Nein, um die Disziplin muss er sich wirklich keine Sorgen machen.

Öffentliche Hauptprobe:Donnerstag, 7. Juni, 10 bis 12 Uhr in der Kirche Oberbipp.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...