Zum Hauptinhalt springen

Bald hindernisfrei in die Züge

In Rohrbach und Lotzwil will die BLS die Bahnhöfe sanieren. Betroffen sind vor allem die Perrons, die behindertengerecht werden. Geplant sind die Arbeiten 2018 bis 2020.

In Lotzwil braucht es weiterhin zwei Perrons. Der zweite wird über das Trottoir beim Bahnübergang erreichbar sein.
In Lotzwil braucht es weiterhin zwei Perrons. Der zweite wird über das Trottoir beim Bahnübergang erreichbar sein.
Thomas Peter
In Rohrbach gibt es künftig nur noch einen Perron.
In Rohrbach gibt es künftig nur noch einen Perron.
Thomas Peter
1 / 2

Kaum ist der Bahnhof Huttwil eingeweiht, stehen an der Linie von Langenthal ins Städtchen bereits die nächsten Bauarbeiten an. Von Mitte 2018 bis Frühjahr 2020 werden bei den Bahnhöfen Rohrbach und Lotzwil die Gleis- und Sicherungsanlagen modernisiert und insbesondere an die Anforderungen des Behindertengleichstellungsgesetzes angepasst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.