Zum Hauptinhalt springen

Bei ihnen soll die Neugier spielen

Spielen ist auch ohne viel Spielzeug möglich, finden Karin Ligorio und Tanja Reinhard. Diese Überzeugung machen sie zum Prinzip einer besonderen Spielgruppe.

Neue Spielregeln: Karin Ligorio (links) und Tanja Reinhard planen, in Madiswil eine spielzeugfreie Spielgruppe mitzueröffnen.
Neue Spielregeln: Karin Ligorio (links) und Tanja Reinhard planen, in Madiswil eine spielzeugfreie Spielgruppe mitzueröffnen.
Thomas Peter

Spielen ohne Spielzeug? «Das macht Kindern besonders viel Spass», sind sich Karin Ligorio und Tanja Reinhard einig. Die ausgebildeten Spielgruppenleiterinnen aus Kleindietwil und Madiswil eröffnen im August die «Gwunderchischte». In der etwas anderen Spielgruppe können Kinder ab zweieinhalb Jahren an ein bis zwei Vormittagen pro ­Woche basteln und miteinander spielen – aber ohne herkömm­liches Spielzeug. Davon hätten die Kinder zu Hause meist mehr als genug, erklärt Karin Ligorio. Manchmal wüssten sie gar nicht recht, was sie damit anfangen sollten, sagt die zweifache Mutter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.