Zum Hauptinhalt springen

Bereit für die grosse Kiste

Die Verleihung des Wakkerpreises steht bevor. Lange blieb es ruhig um die Organisation des Langenthaler Grossanlasses, doch alles verlaufe nach Plan, versichern Yvonne Wüthrich und Angela Kölliker.

Angela Kölliker (links) und Yvonne Wüthrich organisieren als CO-Präsidentinnen des OK das Wakkerpreis-Fest.
Angela Kölliker (links) und Yvonne Wüthrich organisieren als CO-Präsidentinnen des OK das Wakkerpreis-Fest.
Nicole Philipp

Der Treffpunkt fürs Gespräch ist eigentlich ideal, ist das 103-jährige und kürzlich renovierte Stadttheater doch einer der Eckpfeiler, die Langenthal zum Wakkerpreis 2019 verholfen haben. Im verwinkelten Haus gibt es nebst dem grossen Saal und dem Theater 49 weitere Räume, die bisher wohl nur die wenigsten zu sehen bekommen haben. Das soll sich am Samstag, 29. Juni, ändern. Denn auf den thematischen Führungen durch die Stadt ist sicherlich das Stadttheater einen Zwischenhalt wert, aber auch viele andere Bauten in der Gemeinde. Etwa die Alte Mühle, das Porzi-Areal oder das Bahnhof-Gebiet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.