Zum Hauptinhalt springen

Burgergemeinde will attraktives Land im Baurecht abgeben

Die Burger haben entschieden, ein altes Bauernhaus abzubrechen und die Parzelle umzunutzen. Auf dem Grundstück könnte sich neues Gewerbe ansiedeln.

Das einstige Bauernhaus am Steinackerweg 14 wird schon seit über 20 Jahren nicht mehr als solches genutzt. Nun wollen die Langenthaler Burger das Grundstück dem Gewerbe zur Verfügung stellen. Bild: Christian Pfander
Das einstige Bauernhaus am Steinackerweg 14 wird schon seit über 20 Jahren nicht mehr als solches genutzt. Nun wollen die Langenthaler Burger das Grundstück dem Gewerbe zur Verfügung stellen. Bild: Christian Pfander

Zurzeit dient das alte Bauernhaus am Steinackerweg als reines Wohnhaus. Seit der Gründung des Forstverbandes Oberaargau wird zudem der Ökonomieteil des Gebäudes von der Burgergemeinde Langenthal nur noch geringfügig als Lager von Brennholz und Holzschnitzel genutzt. Doch schon bald wird dieses Lager leer stehen – dann fällt auch diese Nutzung weg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.