Zum Hauptinhalt springen

Das grosse Tippeln hat begonnen

Jedes zweite Jahr verwandeln sich Werkhallen in und um Langenthal in wundersame Ausstellungen. Insider und Interessierte treffen sich zum Designers Saturday.

paj
Mitmachen, anfassen, ausprobieren: Wie viele Installationen am Designers' Saturday bezog auch jene der Firma Dietiker die Besucher mit ein. Die Installation wurde gar mit einem Goldaward ausgezeichnet.
Mitmachen, anfassen, ausprobieren: Wie viele Installationen am Designers' Saturday bezog auch jene der Firma Dietiker die Besucher mit ein. Die Installation wurde gar mit einem Goldaward ausgezeichnet.
Thomas Peter
Mit Bronze ausgezeichnet: Die schwebende Installation von Kvadrat bei Girsberger besteht aus zwanzig massgeschneiderten Paneelen.
Mit Bronze ausgezeichnet: Die schwebende Installation von Kvadrat bei Girsberger besteht aus zwanzig massgeschneiderten Paneelen.
Thomas Peter
Futuristisch: Bei der Firma Ruckstuhl schlichen vermeintlich hölzerne Riesengestalten durch die Gänge. Die Figuren waren Teil der Installation von Horgenglarus – sie war den Juroren einen Silberaward wert.
Futuristisch: Bei der Firma Ruckstuhl schlichen vermeintlich hölzerne Riesengestalten durch die Gänge. Die Figuren waren Teil der Installation von Horgenglarus – sie war den Juroren einen Silberaward wert.
Thomas Peter
Seit Freitag beschreiten Kenner und andere Besucher die Ausstellungen des Designers Saturday. Beschreiten ist dabei ab und an gar wörtlich gemeint.
Seit Freitag beschreiten Kenner und andere Besucher die Ausstellungen des Designers Saturday. Beschreiten ist dabei ab und an gar wörtlich gemeint.
Thomas Peter
Das Publikumsinteresse ist ungebrochen gross, auch bei der Verpflegung.
Das Publikumsinteresse ist ungebrochen gross, auch bei der Verpflegung.
Thomas Peter
Blumen aus Teppichstoff von Ruckstuhl.
Blumen aus Teppichstoff von Ruckstuhl.
Thomas Peter
Sowie Raumeffekt durch Spiel mit Licht, Bewegung und Dunkelheit.
Sowie Raumeffekt durch Spiel mit Licht, Bewegung und Dunkelheit.
Thomas Peter
Man nehme Licht, Plastikfolie und etwas Rauch und erzielt eine besondere Raumatmosphäre, vorgezeigt von Ligalicht in der Firma Girsberger in Bützberg.
Man nehme Licht, Plastikfolie und etwas Rauch und erzielt eine besondere Raumatmosphäre, vorgezeigt von Ligalicht in der Firma Girsberger in Bützberg.
Thomas Peter
Ein Lampenmeer von Ligalicht.
Ein Lampenmeer von Ligalicht.
Thomas Peter
Ein Blickfang, die Teppichrauppen vom Team Interface in der Firma Glas Trösch in Bützberg.
Ein Blickfang, die Teppichrauppen vom Team Interface in der Firma Glas Trösch in Bützberg.
Thomas Peter
Russische Mädchen mit Teppichstoff von Ruckstuhl.
Russische Mädchen mit Teppichstoff von Ruckstuhl.
Thomas Peter
Diese Sitzschaukel mit Lichteffekt der Firma Sattler kann bis 200 Kilogramm tragen.
Diese Sitzschaukel mit Lichteffekt der Firma Sattler kann bis 200 Kilogramm tragen.
Thomas Peter
Schwungvolle Sitzgelegenheiten aus Holz von moveART.swiss.
Schwungvolle Sitzgelegenheiten aus Holz von moveART.swiss.
Thomas Peter
Ein emotionale Lampe aus gerostetem Stahl von Stahl by Stahl.
Ein emotionale Lampe aus gerostetem Stahl von Stahl by Stahl.
Thomas Peter
Stilvoll präsentiert, die Stuhlblumen von Brunnert.
Stilvoll präsentiert, die Stuhlblumen von Brunnert.
Thomas Peter
Ein Holzbrett mit Löchern wird zu einem Weingestell. Von Archivino.
Ein Holzbrett mit Löchern wird zu einem Weingestell. Von Archivino.
Thomas Peter
1 / 18

Schlendern, bücken, vortasten, riechen: Beim Designers Saturday ist definitiv der Weg das Ziel. Nur wer alle fünf Sinne einsetzt, erlebt die dreitägige Ausstellung in voller Pracht. Seit Freitagnachmittag stehen die Produktionshallen und Kreativräume der fünf beteiligten Firmen (Création Baumann, Girsberger, Glas Trösch, Hector Egger Holzbau und Ruckstuhl) ganz im Zeichen des Designs.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen