Zum Hauptinhalt springen

Das Quartier im Park wird konkret

Nach Verzögerungen soll die Überbauung Blumenau im Park der Villa Geiser in Angriff genommen werden. Mehr als die Hälfte der Wohnungen der ersten Bauetappe seien verkauft, heisst es. Aktuell liegt noch eine Projektänderung auf.

Ab Frühling 2016 dürfte die Realisierung der Überbauung Blumenau Leben in den Park der Villa Geiser am Rumiweg bringen. Vorerst sollen zwei von total fünf kubischen Wohngebäuden gebaut werden. Die ersten Wohnungen sind laut Makler Peter Schick im Frühjahr 2017 bezugsbereit.
Ab Frühling 2016 dürfte die Realisierung der Überbauung Blumenau Leben in den Park der Villa Geiser am Rumiweg bringen. Vorerst sollen zwei von total fünf kubischen Wohngebäuden gebaut werden. Die ersten Wohnungen sind laut Makler Peter Schick im Frühjahr 2017 bezugsbereit.
Visualisierung/zvg

Mannshohes Gestrüpp statt moderne Wohngebäude: Wer einen Blick in den Park der Villa Geiser am Rumiweg wirft, entdeckt nach wie vor rankende Pflanzen und wuchernde Büsche. Der Start der Überbauung Blumenau hat sich verzögert. Das Projekt sieht bei der Villa auf der ehemaligen ­Rumimatte fünf neue Mehrfamilienhäuser mit total 36 Eigentumswohnungen vor. In einer ersten Etappe sollen zwei Gebäude mit 12 Wohnungen realisiert werden. Das neue Quartier umfasst rund 11 000 Quadratmeter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.