ABO+

Das Schulraumprojekt gerät in die Kritik

Thunstetten

Um die Planung auf die gesamte Schule auszuweiten, ist ein neuer Kredit nötig. Der Infoabend in Thunstetten zeigte nun: Die Abstimmung im Dezember verspricht spannend zu werden. 

Es benötigt zusätzlichen Schulraum. Auf der Schulanlage im Byfang soll deshalb ein Neubau entstehen. Foto: Marcel Bieri

Es benötigt zusätzlichen Schulraum. Auf der Schulanlage im Byfang soll deshalb ein Neubau entstehen. Foto: Marcel Bieri

Sebastian Weber

Am 4. Dezember gilt es ernst: Die Gemeindeversammlung von Thunstetten wird dann über den Planungskredit von 150 000 Franken für das Schulraumprojekt abstimmen müssen. Sie entscheidet, wie es mit der Planung weitergeht, die neben dem Neubau im Byfang mittlerweile auch das Schulhaus Dorf und die Tagesschule umfasst. Um die Notwendigkeit, aber auch die Dringlichkeit des Projekts herauszustreichen, liessen Gemeindepräsident Beat Siegrist (SP) und EVP-Gemeinderätin Barbara Howald (Ressort Bildung) am Informationsabend in der Aula Byfang in erster Linie Zahlen sprechen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt