Zum Hauptinhalt springen

E-Bike-Fahrer abgeschossen und weitergefahren

Ein 18-jähriger E-Bike-Fahrer ist am Mittwochmorgen in Langenthal verunfallt. Bei der Kollision mit einem Auto erlitt er leichte Verletzungen. Das Auto fuhr ohne anzuhalten weiter.

Am Mittwoch ereignete sich in Langenthal ein Unfall inklusive Fahrerflucht. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilte, war ein E-Bike-Fahrer auf der Aarwangenstrasse in Richtung Langenthal Zentrum unterwegs. Um ca. 6.45 Uhr überholte ein Auto den 18-Jährigen im Bereich der Kreuzung Gaswerkstrasse. Bei diesem Manöver kam es offenbar zu einer seitlichen Kollision, worauf der E-Bike-Lenker stürzte.

Der Gestürzte wurde dabei leicht verletzt und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Das Auto, dessen Seitenspiegel bei der Kollision beschädigt wurde, fuhr ohne anzuhalten in unbekannte Richtung weiter.

Die Kantonspolizei sucht nun Zeugen des Unfalls (Melden unter 31 342 81 31 ). Beim Auto soll es sich um einen hellen Kleinwagen handeln.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch