Zum Hauptinhalt springen

Ein Kunsthandwerker der Musik tritt ab

20 Jahre lang prägte Walter Stucki als Dirigent des Stadtorchesters Langenthal das musikalische Schaffen in der Region mit. Nun legt er Ende Monat den Taktstock nieder.

Quentin Schlapbach
Mit zwei Konzerten am 21. und am 22.November verabschiedet sich Walter Stucki vom Stadtorchester Langenthal. Der Derendinger dirigierte den heute gut 40 Musiker zählenden Verein während 20 Jahren.
Mit zwei Konzerten am 21. und am 22.November verabschiedet sich Walter Stucki vom Stadtorchester Langenthal. Der Derendinger dirigierte den heute gut 40 Musiker zählenden Verein während 20 Jahren.
Andreas Marbot

«Zeit ist das, was man an der Uhr abliest», lautet ein berühmtes Zitat von Albert Einstein. Die pragmatische Erklärung hilft vielleicht bei der Definition des Begriffs Zeit, nicht aber, um deren Wert zu bestimmen. 20 Jahre: Das ist eine Menge an Zeit. Und diese Zeit hat eine Menge an Wert.

Walter Stucki hat einen Grossteil dieser vergangenen 20 Jahre als Dirigent dem Stadtorchester Langenthal gewidmet. Zweimal habe er an einer Probe gefehlt, blickt der Derendinger zurück.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen