ABO+

Ein neues Projekt ist in Sicht

Wolfisberg

Bereits 2019 könnte die Gemeinde zu Niederbipp gehören. Morgen ­entscheidet der Souverän über den Bruttokredit für die Fusionsabklärungen. Die Zeit drängt vor allem aus finan­ziellen Gründen.

hero image

«Für uns gibt es keinen Halt», kündigte der Wolfisberger Gemeindepräsident Ulrich Leuenberger vor ziemlich genau zwei Monaten an. Kurz zuvor war das Fusionsprojekt Oberaargau Nord an der Urne gescheitert. Er wolle der Gemeindeversammlung im November ein neues Projekt vorlegen, sagte Leuenberger damals gegenüber dieser Zeitung. Der 69-Jährige hält sein Versprechen: Morgen Mittwoch entscheiden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, ob sie einen Bruttokredit über 52 000 Franken für die Fusionsabklärungen mit Niederbipp genehmigen wollen (siehe Kasten).

Langenthaler Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt