Zum Hauptinhalt springen

Finanzverwalter Ulrich Grunder muss gehen

Die Gemeinde hat sich von ihrem Finanzverwalter getrennt. Der Entscheid erfolgte wegen «unterschiedlicher Auffassungen» zur Geschäftsführung.

Die Gemeindeverwaltung Thunstetten trennt sich per sofort von ihrem Finanzverwalter Ulrich Grunder.
Die Gemeindeverwaltung Thunstetten trennt sich per sofort von ihrem Finanzverwalter Ulrich Grunder.
Thomas Peter

Der Gemeinderat von Thunstetten hat beschlossen, seine Zusammenarbeit mit Finanzverwalter Ulrich Grunder zu beenden. Dies bestätigte am Freitag auf Anfrage dieser Zeitung Gemeindepräsident Alfred Röthlisberger (SVP). Die Trennung erfolgt per sofort.

Dieser Entscheid kommt überraschend. Als Grund macht ­Röthlisberger «unterschiedliche Auffassungen bei der Geschäftsführung» verantwortlich. «Wir waren uns uneinig, was die Organisation der Verwaltung betrifft.» Konkret habe Ulrich Grunder vor allem Mühe mit der Einführung des neuen Verwaltungsmodells bekundet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.