Zum Hauptinhalt springen

Frontalkollision zwischen zwei Autos

Bei einem Verkehrsunfall in Melchnau verletzten sich drei Personen. Eine von ihnen wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

In der Nacht auf Freitag kam es in Melchnau im Bereich Häisiwil zu einem Unfall: Zwei Autos prallten kurz vor 22 Uhr frontal ineinander. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei war ein Fahrzeug von Madiswil nach Melchnau unterwegs. Zeitgleich fuhr ein anderes Auto in die entgegengesetzte Richtung. Weshalb es dann auf der Nebenstrasse zur Kollision kam, ist noch unklar.

Der Lenker des von Melchnau herkommenden Autos verletzte sich und wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Die Strassenrettung der Feuerwehr Langenthal und Angehörige der Feuerwehr Grünenberg konnten ihn schliesslich befreien. Anschlissend flog die Rega die verletzte Person ins Spital.

Strasse vier Stunden gesperrt

Der Beifahrer sowie die Lenkerin des entgegenkommenden Autos konnten beide Fahrzeuge selbständig verlassen. Anschliessend wurden sie von zwei Ambulanzteams versorgt, bevor sie ebenfalls ins Spital gebracht wurden. Während den Bergungs- und Rettungsmassnahmen blieb die Strasse zwischen Melchnau und Madiswil für etwa vier Stunden gesperrt. (jpw/pd)

Weitere Beiträge aus der Region Oberaargau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch