In den Startlöchern für die Fasnacht

Langenthal

Die Bars vom Langenthaler Nachtläbe rüsten sich für die bevorstehende Fasnacht. Unterdessen sind die meisten Lokale dekoriert. Vielerorts wird dem Fasnachtsmotto «Chrüz und quer» nachgelebt.

  • loading indicator
Patrick Jordi@jordipatrick

Die nostalgische Popcornmaschine in der Ecke macht sich gut. Nicht weit davon entfernt thront ein Löwe auf einem Sockel. Von der Decke herab hängen Jonglierkeulen und Ringe. Ein Einrad ist auch irgendwo auszumachen. Kein Zweifel: Die Kreuzhofbar wurde für die bevorstehende Fasnacht in einen alten Zirkus verwandelt. «Chrüz und quer dür d Zirkuswäut» lautet das Motto.

Gastgeberin Selma Wyttenbach konnte beim Dekorieren unter anderem auf die Mithilfe der Extrem-Gurgler zählen. Mitglieder der Gugge sind das ganze Jahr über und insbesondere an der Fasnacht oft in der Kreuzhofbar anzutreffen.

Die Dekoverantwortung lag ­indessen bei Mitarbeiterin Rosa Bolliger. Sie schwärmt für die Fasnacht ebenso wie Selma Wyttenbach. «Bei uns sollen die Leute in eine andere Welt eintauchen können», sagt die Barbetreiberin. Damit dies gelingen kann, wird die Musikplaylist während der Fasnacht gespickt sein mit Zirkusmelodien.

Jeder Välü hat ein GA

Gleich nebenan, in der Stylebar von Harry Mazotti, waren Mitglieder der Guggenmusik Vändiulüfter am Werk. Sie haben das Skihütteninterieur vom letzten Jahr ergänzt und ihrem Fasnachtsmotto angepasst. Die Välüs werden als SBB- und BLS-Bähnler daherkommen. An den holzverkleideten Wänden hängen darum grossformatige Gene­ral­abonnemente mit Bildern aller Mitglieder – säuberlich aufgeteilt nach Registern. Wie es sich für Eisenbahner gehört, wird in der Stylebar zudem gehörig eingeheizt. Ein Ofen neben der Bar stösst gelegentlich Rauch aus.

Für die Fasnachtstage wurde die Bar wiederum um einen Aussenbereich ergänzt. Dies geschah letzten Samstag unter der Anleitung von Dekochef und Välü-Vizetambi Daniel Gränicher. Der Schulterschluss der Gugge mit Harry Mazotti währt schon ziemlich lange. Schon als dieser noch die Hofbar führte, zeichneten die Vändiulüfter für die Dekoration verantwortlich.

Nostalgiker gehen ins Prov

In der Bar Provisorium spielt die Musik eine noch wichtigere Rolle als in der Kreuzhofbar. «Chrüz und quer dür d 80er» lautet das Motto. Fasnächtler können laut Besitzerin Irene Ruckstuhl mit Sound aus dieser Epoche rechnen. Als Beweis hängen alte Schallplatten und Kassetten von der Decke, begleitet von bunten Fasnachtsbändeli. Nostalgiker dürften im Prov also auf ihre Kosten kommen.

Eine besondere Fasnacht erwartet indessen Pia Affentranger-Gerqina. Nebst der Bar 55 führt sie in diesem Jahr auch das Fasnachtslokal schlechthin: die Spanische Weinhalle alias James. Bar 55 und James liegen bekanntlich nebeneinander. Zusammen mit einem Barzelt im Höfli will Pia Affentranger eine Art Fasnachtsdreieck auf die Beine stellen. Im James dekorierte wiederum die Guggenmusik Pouseblooser. Andy-Warhol-Bilder und eine allgemein poppige Farbwahl deuten darauf hin, dass sich die Pousis heuer mottomässig der Pop-Art verschrieben haben. Das Lokal mag etwas weniger ausgefallen dekoriert sein als im letzten Jahr. Damals konnten sich Besucher entweder in einem Raumschiff oder im Weltall wähnen. Dafür steht den Gästen in diesem Jahr wieder mehr Platz zur Verfügung.

Bar 55 mit Jubiläum

Knapp zehn Jahre sind übrigens vergangen, seit Pia Affentranger die Bar 55 übernommen hat. Das Jubiläum wird an der Fasnacht mit den Primis begangen – eine Gruppe von Fasnächtlern, die regelmässig in der Bar anzutreffen ist. Die Primis dekorieren die Bar 55 seit mehreren Jahren. Heuer lassen sie bisherige Fasnachtsdekorationen Revue passieren – «chrüz und quer» durch die Vergangenheit also. Dem Langenthaler Nachtläbe gehören weiter die Hofbar und der Platzhirsch an. Beide Lokale sollen für die Fasnacht ebenfalls motto­getreu hergerichtet werden. Die kreativen Arbeiten werden dieser Tage verrichtet.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt