Mädchen von LKW angefahren

Aarwangen

In Aarwangen wurde ein Mädchen auf einem Velo von einem Lastwagen erfasst. Das Kind wurde verletzt und ins Spital geflogen.

Am Dienstag kurz nach 11 Uhr wurde in Aarwangen ein Mädchen von einem Lastwagen angefahren. Der LKW war auf der Jurastrasse von Langenthal herkommend in Richtung Niederbipp unterwegs, als das Mädchen auf einem Velo auf dem Fussgängerstreifen bei der Verzweigung Jurastrasse/Ländtestrasse von der Seite der Bahngeleise her die Strasse überquerte. Dort kam es laut Polizeiangaben zur Kollision zwischen dem Lastwagen und dem Velo, bei der das Mädchen vom Velo stürzte und zu Boden geschleudert wurde.

Das Mädchen wurde beim Unfall verletzt. Ein Ambulanzteam versorgte das Kind zuerst vor Ort, ehe ein Helikopter der Rega es ins Spital flog.

Die Jurastrasse im Bereich der Unfallstelle war für mehrere Stunden komplett und die Ländtestrasse teilweise gesperrt. Die Feuerwehr Aare leitete den Verkehr lokal um. Es kam zu Verkehrsbehinderungen in beiden Richtungen.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

flo/pkb

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt