Zum Hauptinhalt springen

«Meine grösste Herausforderung ist, den Einsatz nicht zu verpassen»

Benno Schadt spielt im «Linksmähder»-Theater Hans Bracher, ein Mitglied des örtlichen Gerichts.

Benno Schadt, «Linksmähder»-Schauspieler.
Benno Schadt, «Linksmähder»-Schauspieler.
PD

Als Laienschauspieler im «Linksmähder» aufzutreten, sei für ihn eine Herausforderung, sagt Benno Schadt. Er ist gelernter Forstwart mit Jahrgang 1971 und mittlerweile Logistiker und Sicherheitsveranwortlicher in einer grossen Firma im Oberaargau. Theater habe er nämlich bisher nicht gespielt. Nicht einmal an Auftritte in einem Schultheater kann er sich erinnern. Die Herausforderung nimmt er allerdings gerne an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.