Zum Hauptinhalt springen

Mit bunten Füssen für mehr Sicherheit

Der Schulweg beim Langenthaler Schulzentrum Elzmatte hat zu Diskussionen geführt. Viele Eltern sorgen sich um die Sicherheit ihrer Kinder.

Schmale Strasse, viel Verkehr und viele Kinder: Die Verhältnisse auf dem Bettenhölzliweg sind nicht ungefährlich. Die Schulleiterin und viele Eltern sind deshalb besorgt. Bild: Nicole Philipp
Schmale Strasse, viel Verkehr und viele Kinder: Die Verhältnisse auf dem Bettenhölzliweg sind nicht ungefährlich. Die Schulleiterin und viele Eltern sind deshalb besorgt. Bild: Nicole Philipp

Einige Eltern in Langenthal sind in Aufruhr geraten. Sie ärgern sich über das ihrer Meinung nach zögerliche Verhalten der Stadt. Dabei geht es um nichts weniger als die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg. Und wenn es um die Sicherheit der eigenen Kinder geht, hört bei Erwachsenen der Spass auf.

Ganz konkret zeigt sich das derzeit am Schulzentrum Elzmatte am Bettenhölzliweg. Es ist nebst dem Hard und den Schulen im Kreuzfeld eines von drei Schulzentren der Stadt. Das Schulhaus liegt idyllisch gelegen in einem Wohnquartier an der nordöstlichen Grenze von Langenthal. Nur das mit der Idylle hat eben zwei Seiten: Denn die Quartierstrasse, die zur Schule führt, ist so eng, dass es immer wieder zu brenzligen Situationen kommt. Zumal auch der Ortsbus am Schulhaus vorbeifährt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.