ABO+

Nach 13 Generationen naht das Ende

Ursenbach

Seit 1644 wirtet Familie Brand im Löwen in Ursenbach. Doch jetzt denken Thomas und Madeleine Brand ans Aufhören. Sie haben bisher aber auch ausserhalb ihrer Familie keinen Nachfolger gefunden.

Thomas und seine Frau Madeleine (Mitte) Brand legen gemeinsam mit seiner Schwester Esther Brand-Lehmann Wert darauf, dass der Gasthof auch in Zukunft offen bleibt. Noch haben sie die Lösung aber nicht gefunden. Fotos: Thomas Peter</p><p>Der älteste Beleg für einen Wirt aus der Familie Brand ist das Wirtshausschild von 1644. Das Original befindet sich im Bernischen Historischen Museum, in der Gaststube ist aber noch eine Kopie davon.

Thomas und seine Frau Madeleine (Mitte) Brand legen gemeinsam mit seiner Schwester Esther Brand-Lehmann Wert darauf, dass der Gasthof auch in Zukunft offen bleibt. Noch haben sie die Lösung aber nicht gefunden. Fotos: Thomas Peter

Der älteste Beleg für einen Wirt aus der Familie Brand ist das Wirtshausschild von 1644. Das Original befindet sich im Bernischen Historischen Museum, in der Gaststube ist aber noch eine Kopie davon.

Die Fassade des Gasthofes Ursenbach ist ein halbes Geschichtsbuch. Die Jahrzahl 1779 steht auf den Zopfbügen, die die Ründi auf beiden Seiten abstützen und mit den Buchstaben YB nicht aktuellen Fussballhelden die Reverenz erweisen, sondern Jakob Brand als Bauherrn belegen.

Langenthaler Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt