Zum Hauptinhalt springen

Nach dem Brand: Unterkunft für Bewohner in Aussicht

Die vier Bewohner des ausgebrannten Zweifamilienhauses in ­Röthenbach haben die vor­übergehende Wohnmöglichkeit der Gemeinde verlassen.

Am Samstag stand ein Zweifamilienhaus in Röthenbach in Vollbrand.
Am Samstag stand ein Zweifamilienhaus in Röthenbach in Vollbrand.
zvg/Kapo Bern

Das Haus an der Wangenstrasse in Röthenbach ist nach dem Brand von Samstagnacht un­bewohnbar. Die vier betroffe­nen Bewohner des Zweifamilien­hauses blieben glücklicherweise unverletzt. Für sie hat die Ge­mein­de am Wochenende eine vorübergehende Wohnlösung gefunden.

Diese haben die Betroffenen inzwischen bereits wieder ver­lassen, wie Gemeindepräsidentin Verena Schertenleib auf Anfrage mitteilt.

Die vier Personen würden nun selbstständig nach einer längerfristigen Unterkunft suchen oder hätten diese gar schon gefunden. Sie stehe aber weiterhin in engem Kontakt mit den ­betroffenen Bewohnern, betont Verena Schertenleib.

bey

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch