Zum Hauptinhalt springen

«Recycling ist die Zukunft»

Die Zimmerli AG in Aarwangen sortiert und verarbeitet jährlich Tausende Tonnen Kehricht, Schrott, Holz und Karton. Das Geschäft floriert, doch nicht alle Rohstoffmärkte laufen gleich gut.

Der Schrott türmt sich in der Halle zu hohen Bergen auf. Rund 30'000 Tonnen Material werden hier pro Jahr umgeschlagen.
Der Schrott türmt sich in der Halle zu hohen Bergen auf. Rund 30'000 Tonnen Material werden hier pro Jahr umgeschlagen.
Marcel Bieri
Herren des Abfalls: Leiter Administration Benjamin Hutmacher (links) und Patrick Burkhalter, Disponent und Platzchef.
Herren des Abfalls: Leiter Administration Benjamin Hutmacher (links) und Patrick Burkhalter, Disponent und Platzchef.
Marcel Bieri
Der Abfall von Gemeinden, Industrie, Gewerbe und Privatpersonen wird hier angenommen, sortiert und für den Weitertransport vor­bereitet.
Der Abfall von Gemeinden, Industrie, Gewerbe und Privatpersonen wird hier angenommen, sortiert und für den Weitertransport vor­bereitet.
Marcel Bieri
1 / 4

Recycling ist in aller Munde. «Immer mehr Menschen trennen ihren Abfall», stellt Patrick Burkhalter fest. «Aber wir produzieren auch immer mehr davon. Mittlerweile ist vieles doppelt und dreifach eingepackt.» Burkhalter weiss, wovon er spricht. Er arbeitet als Disponent und Platzchef für eine der grössten Recyclingfirmen im Oberaargau: der Zimmerli AG in Aarwangen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.