Zum Hauptinhalt springen

Schulhaus-Vandale bleibt auf freiem Fuss

Er beschädigte ein Schulhaus in Langenthal, ­bestahl Taxichauffeure und konsumierte täglich Drogen. Trotzdem wurde ein heute 22-Jähriger am Regionalgericht nur zu einer bedingten Gefängnisstrafe verurteilt.

Im Schulhaus Kreuzfeld 4 trieb der Angeklagte, der sich am Dienstag vor dem Regionalgericht Emmental-Oberaargau zu verantworten hatte, im Oktober 2014 sein Unwesen.
Im Schulhaus Kreuzfeld 4 trieb der Angeklagte, der sich am Dienstag vor dem Regionalgericht Emmental-Oberaargau zu verantworten hatte, im Oktober 2014 sein Unwesen.
Thomas Peter

Der junge Mann, der sich vor dem Regionalgericht Emmental-Oberaargau zu verantworten hatte, ist mehrfach vorbestraft. Die diversen Straftaten, die jedoch am Dienstag auf den Tisch kamen, hatte der heute 22-Jährige erst in den letzten rund eineinhalb Jahren begangen. «Es ist ein bunter Strauss an Delikten», stellte Gerichtspräsident Manuel Blaser fest.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.