Strasse wird entschärft

Wynau

Mit einer Gewichtsbeschränkung möchte Wynau die Aarwangenstrasse entlasten. Hierfür benötigt es auch im Nachbardorf eine Si­gnalisation.

Die Aarwangenstrasse in Wynau ist in einem schlechten Zustand.

Die Aarwangenstrasse in Wynau ist in einem schlechten Zustand.

(Bild: Google Street View)

Die Aarwangenstrasse auf Gemeindegebiet von Wynau ist sanierungsbedürftig. Um die optimale Sanierungsvariante für die Verbindungsstrasse zur Nachbargemeinde zu bestimmen, wurden im Auftrag der Bauverwaltung Wynau zwei radargestützte Verkehrsmessungen sowie eine manuelle Schwerverkehrszählung durchgeführt.

Dabei zeigte sich: Der Schwerverkehrsanteil ist mit 3,1 Prozent für eine Verbindungsstrasse zwar nicht aussergewöhnlich hoch. Aufgrund der schmalen Strassenquerschnitte ist allerdings jeder ortsfremde Schwerverkehr als störend zu betrachten, sodass Massnahmen zur Reduktion der Schwerverkehrsmenge nötig sind, so die Ergebnisse der Messungen. Die gefahrenen Geschwindigkeiten innerhalb des Siedlungsgebietes sind als kritisch einzustufen.

Ausgehend von diesen Ergebnissen haben die Verkehrsplaner zwei Lösungsansätze ermittelt: Es seien Verkehrsberuhigungsmassnahmen vorzusehen und ein Fahrverbot für Motorfahrzeuge mit einem Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen zu erlassen. Der Gemeinderat von Wynau hat schliesslich beschlossen, beim Tiefbauamt des Kantons Bern ein Gesuch um Gewichtsbeschränkung auf der Aarwangenstrasse einzureichen.

Wynau trägt die Kosten

Damit diese Beschränkung eingeführt werden kann, muss jedoch auch auf dem Gemeindegebiet Aarwangen eine entsprechende Signalisation angebracht werden.

Der Gemeinderat von Aarwangen hat der Gewichtsbeschränkung auf der Wynaustrasse jetzt ebenfalls zugestimmt – ab dem ZAR-Ausbildungszentrum im Bereich der Strasseneinmündung Richtung Fussballplatz. Dies teilte der Gemeinderat nach seiner letzten Sitzung mit. Die Kosten für diese Verkehrsmassnahme trägt die Gemeinde ­Wynau.

pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt