Zum Hauptinhalt springen

«Uns ging es nie um die Rendite»

An der diesjährigen Fasnacht gibt es keine neue Fasnachtsuhr mehr. Hersteller Thomas Winistörfer sagt, die Kollektion sei für sie zum richtigen Zeitpunkt abgeschlossen.

Thomas und Conny Winistörfer präsentieren ihre 25. Fasnachtsuhr. Mittlerweile sind es 28. Foto: Thomas Peter
Thomas und Conny Winistörfer präsentieren ihre 25. Fasnachtsuhr. Mittlerweile sind es 28. Foto: Thomas Peter

Als Thomas Winistörfer vor einem Jahr der 28. Fasnachtsuhr den Feinschliff verpasste, ahnte er noch nicht, dass dies seine letzte Serie sein würde. Nun, kurz vor dem Fasnachtsbeginn, sitzt er an einem Tisch in seinem Langenthaler Atelier, die Sammleruhr vom letzten Jahr an seinem linken Handgelenk, und sagt: «Jetzt ist Schluss. Die Kollektion ist vollendet.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.