Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Verseuchte Mails machen die Runde

Die Fachstelle rät zu Misstrauen gegenüber E-Mails. Es gelte, nicht nur bei Nachrichten von unbekannten Personen kritisch zu sein, sondern auch bei vermeintlich bekannten Absendern Vorsicht walten zu lassen.

«Wir sind machtlos und können das Verschicken der Mails nicht stoppen.»

Adrian Obi, Gemeindeschreiber

Die Nadel im Heuhaufen