Zum Hauptinhalt springen

Wo und wie die Sterne gedeihen

Vor den Festtagen verlassen jedes Jahr Zehntausende Weihnachtssterne die Gewächshäuser der Jost Pflanzen AG. Zuvor werden sie mehrere Monate unter optimalen Bedingungen gehegt und gepflegt.

Rot, wohin man blickt: Bei der Jost Pflanzen AG in Wiedlisbach erstreckt sich auf 10?000 Quadratmetern ein Meer aus Weihnachtssternen. Kurz vor den Feiertagen haben die Gewächse Hochsaison.
Rot, wohin man blickt: Bei der Jost Pflanzen AG in Wiedlisbach erstreckt sich auf 10?000 Quadratmetern ein Meer aus Weihnachtssternen. Kurz vor den Feiertagen haben die Gewächse Hochsaison.
Olaf Nörrenberg
Während früher nicht mal eine Handvoll Farben zur Auswahl stand, sind Weihnachtssterne heute in zahlreichen Varianten zu haben...
Während früher nicht mal eine Handvoll Farben zur Auswahl stand, sind Weihnachtssterne heute in zahlreichen Varianten zu haben...
Olaf Nörrenberg
oder mit ganz besonders geformten Blüten.
oder mit ganz besonders geformten Blüten.
Olaf Nörrenberg
1 / 4

Wer durch die Gewächshäuser der Jost Pflanzen AG in Wiedlisbach schlendert, sieht derzeit mehrheitlich Rot. Auf 10 000 Quadratmetern Fläche erstreckt sich ein Meer aus Weihnachtssternen. «Im Moment ist Hochsaison. Wir stecken mitten in der Verkaufsphase», erklärt Geschäftsleiter Martin Jost.Im Eingangsbereich pflanzen Mitarbeiterinnen die Weihnachtssterne vor der Auslieferung in rote, goldene oder silberne Übertöpfe und schmücken sie teilweise mit goldenem Dekomaterial. «Das nennen wir Veredelung», kommentiert Jost.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.