Zum Hauptinhalt springen

Wohin die Fahrräder kurzum rollen

Beim Bahnhof Langenthal beginnen die ersten Bauarbeiten. Davon betroffen ist auch die bewachte Velostation, die Ende Juli notgedrungen zwei Wochen Sommerpause einlegen wird.

Der jetzige Standort schliesst: Eine zeitlich beschränkte Station wird gleich nebenan eingerichtet.
Der jetzige Standort schliesst: Eine zeitlich beschränkte Station wird gleich nebenan eingerichtet.
Olaf Nörrenberg

Das Bahnhofgebäude in Langenthal wird umgebaut. Deshalb muss die Velostation in ein Provisorium umziehen. Mittlerweile ist die Auflagefrist des Baubewilligungsverfahrens abgelaufen. Einsprachen gab es keine. Das freut Niklaus Schorno vom Verein Maximumm, verantwortlich fürs Marketing und den Vertrieb bei der Velostation. «Ich gehe davon aus, dass wir die Baufreigabe Mitte Monat erhalten», sagt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.