1200 Fans feierten Patent Ochsner

Schönried

Besucherrekord am 4. Ride on Music in Schönried: Über 2500 Besucher erfreuten sich an den Darbietungen im Tal und auf dem Berg. Headliner Patent Ochsner begeisterte am Samstagabend 1200 Besucher.

  • loading indicator

Sie waren klar die Abräumer am Ride on Music: Die Berner Band «Patent Ochsner» um Frontmann Büne Huber zeigten einmal mehr, dass sie live noch besser sind als ab Konserve. Die Vollblutmusiker boten vor ausverkauften Rängen eine gewohnt grandiose Show.Ihre Klassiker wie Scharlachrot, Bälpmoos, W. Nuss vo Bümpliz oder der Gummibaum versetzten ihre Fans in Extase. Vor Patent Ochsner spielten Dylan Edwards aus den Niederlanden und Yalta Club Music aus Frankreich. Den Abschluss machten Mydy Rabycad aus Tschechien.

Freitagabend in Berner Hand

Ausschliesslich einheimische Kost gab es am Freitagabend: Die sechs sympathischen Thuner von Friskit brachten mit ihrem Reggae-Ska einen Hauch von Jamaika nach Schönried. Mit ausschliesslich eigenen Songs sorgte Friskit für einen gelungenen Auftakt. Hauptact am Freitag waren die Berner Rapper von Chlyklass mit Wurzel 5, PVP, Baze und Greis.

Von der Aare auf die Bühne

Zum Ride On Music zählten auch die Freiluftbühnen auf dem Saanerslochgrat beim Iglu-Dorf und dem Pasatiempo. Ein echtes Highlight waren Severin & Manila. Die beiden jungen Berner Strassen-Künstler wurden von der Schwester des Iglu-Dorf Gstaad Geschäftsführers Marius Mosimann in Bern an der Aare entdeckt und vom Fleck weg für eine Geburtstagsfeier engagiert. Mosimann brachte sie nun für ihren ersten «echten» Auftritt vor Publikum auf die Bühne des Ride on Music.

Die beiden harmonieren im Duett wunderbar und sorgten für Hühnerhaut trotz der angenehm warmen Märzsonne. Im Anschluss spielte die Solothurnerin Claudia Stephani & The Flying (Snow) Foxes. Troubas Kater begeisterte zahlreiche Besucher auf der Terrasse des Pasatiempo.

Es gibt eine 5. Ausgabe

«Wir sind sehr zufrieden mit dem Anlass», freute sich Marco Reinle vom Organisationskomitee. Das Ride On Music Schönried verzeichnete 2016 rund 2500 Besucher. «Das ist Besucherrekord!» sagte Reinle am Sonntagmorgen und: «Es war ein friedlicher Anlass ohne nennenswerte Probleme.»

Damit ist klar: Nächstes Jahr geht das Ride on Music in die 5. Runde. Man darf gespannt sein, welche Bands das OK aufbietet, um das Jubiläum zu feiern.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...